Immer, wenn sich eine Ferienzeit nähert, kommen einem die Gedanken, was man alles beachten muss, wenn man mit dem Auto in den Urlaub fährt. Das wird Ihnen wahrscheinlich genau so gehen wie uns Fachleuten.

Sich darüber Gedanken zu machen ist wichtig! Doch sollte man früh genug mit der Urlaubsplanung und -vorbereitung anfangen. Sehr viel Wert sollte hierbei auf die Vollständigkeit und Aktualität sämtlicher Unterlagen, wie Personalausweis, Reisepass, Versicherungskarte fürs Auto, ADAC-Karte usw. gelegt werden.
Bitte beachten Sie: Die Ausstellung eines neuen Personalausweises dauert in der Regel 2 bis 6 Wochen.

Nicht nur die Unterlagen, sondern auch das Auto sollte man neben den ohnehin regelmäßigen Überprüfungen vor einem Urlaub mit KFZ nochmals gesondert durch-checken!

Zunächst einmal ein paar Dinge, die nicht nur im Urlaub wichtig sind:

  • Befinden sich Warndreieck und ausreichend Warnwesten in den richtigen Größen im Auto? In manchen Ländern ist es Pflicht für jeden Insasses eine passende Weste mitzuführen.
  • Ist ein Verbandskasten vorhanden und sind die Verbandsmaterialien nicht abgelaufen, bzw. noch steril? Die Wundversorgung mit abgelaufenen oder nicht steril verpacktem Wundmaterial kann schlimmste Folgen nach sich ziehen!
  • Haben Sie das wichtigste Werkzeug dabei und genügend „Ersatzteile“, wie Glühbrinen für Scheinwerfer, Blinker und Ähnliches?
  • Ist das reserverad vorhanden, gut zugänglich und in gutem Zustand?
  • Haben Sie an das Überbrückungskabel gedacht, falls die Batterie schwach wird? Es findet sich immer jemand, der nett genug ist Ihnen beim Überbrücken behilflich zu sein.

Nun kommen wir zu den Dingen, die Sie natürlich immer, aber erst Recht vor einer Urlaubsfahrt bedenken sollten:

  • Ist das Auto mit dem Sie in Urlaub fahren möchten sauber? Mit einem sauberen Auto lässt sich die Fahrt in den Urlaub doch viel mehr genießen.
  • Wie ist der Batteriezustand? (Batterietest) Alter, Fahrverhalten (Kurzstrecke & Co) können der Batterie ganz schön zusetzen.
  • Funktioniert die Licht- und Signalanlage (Blinker, Bremslicht, Scheinwerfer, Hupe, etc) einwandfrei? Ein Unfall wegen nicht verkehrssicherem Zustand kann nicht nur gefährlich, sondern auch verdammt teuer sein!
  • Wie steht es um die Reifen? Reifenalter, Profiltiefe, Luftdruck & Co sind von bedeutender Wichtigkeit für sicheres Fahren. (Auch Reserverad prüfen)
  • Die Reifen sollten natürlich auch ausreichend gefüllt sein. Bei einer Fahrt mit voll beladenem Auto sollte man die Reifen inklusive Reserverad meist mit 0,2bar Luftdruck mehr befüllen! Genaue Angaben entnehmen sie den Unterlagen der Hersteller von Reifen und Auto.
  • Was ist mit den Scheibenwischblättern? Sind diese neu, oder funktionieren sie richtig? Auch im Urlaub kann es mal regnen, und wenn dann die Durchsicht fehlt kann das in einer Katastrophe enden!
  • Behalten Sie den Durchblick! Sorgen Sie für eine ausreichende Füllung der Scheibenwaschanlage. Auch das korrekte Reinigungsmittel sollten Sie darin verwenden! Achtung: Kein Spüli in der Scheibenwaschanlage verwenden!
  • Wie arbeitet die Klimaanlage? Ist sie noch fit? Wann haben Sie diese das letzte Mal reinigen und desinfizieren lassen?
  • TÜV und Abgas – Untersuchungen sind auch noch gültig? Im Urlaub auch noch Strafe zahlen, weil der TÜV abgelaufen ist? Das ist nervig!
  • Funktioniert die Belüftung und vor allem: ist sie sauber? Wenn sich irgendetwas in der Belüftung verfangen hat und der Geruch in das Auto zieht macht das auch dem begeistertsten Autofahrer keinen Spaß mehr!
  • Wie ist der Zustand der Bremsen? Ist die Bremswirkung ausreichend und korrekt auf die verschiedenen Räder verteilt?



Auch wenn die Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit hegt, hoffen wir, daß wir Ihnen mit diesen Punkten eine gute Anregung geben konnten!

Sie haben Fragen zu dem Urlaubscheck oder wollen eine Urlaubs-Untersuchung durch uns durchführen lassen? – Kein Problem! Sprechen Sie uns einfach an!

Das Team der Solinger Autopflege DANA wünscht Ihnen einen schönen Urlaub!